chefjobs.de

Neuigkeiten

Das Bewerbungsanschreiben

Der wichtigste aber auch schwierigste Bestandteil einer Bewerbung ist das Bewerbungsanschreiben.
Auf vieles muss geachtet werden, denn der erste Eindruck ist bekanntlich entscheidend und unter anderem die richtige Form ist hierfür unerlässlich.
Ziel ist es, das Interesse des Unternehmens zu wecken und nicht nur die erste Runde im Bewerbungsverfahren zu überstehen. Die Entscheidung für eine Absage kann in wenigen Minuten fallen und zwar beim Lesen und bloßen Blick auf das Bewerbungsanschreiben.

Der wichtigste aber auch schwierigste Bestandteil einer Bewerbung ist das Bewerbungsanschreiben.
Auf vieles muss geachtet werden, denn der erste Eindruck ist bekanntlich entscheidend und unter anderem die richtige Form ist hierfür unerlässlich.
Ziel ist es, das Interesse des Unternehmens zu wecken und nicht nur die erste Runde im Bewerbungsverfahren zu überstehen. Die Entscheidung für eine Absage kann in wenigen Minuten fallen und zwar beim Lesen und bloßen Blick auf das Bewerbungsanschreiben.

Deshalb sollten Sie auf folgendes achten und besonderen Wert legen :

Zu Beginn:

  • Zuerst kommt die Ihre Anschrift nach oben links, also Ihr vollständiger Name, die Anschrift, die Telefonnummer (Festnetz- und Mobiltelefon) und Ihre E-Mail-Adresse.
  • Die Anschrift des Unternehmens kommt unter Ihre Anschrift. Also der Name der Firma, der Ansprechpartner und die Adresse. Achten Sie hierbei darauf, den richtigen Standort zu wählen, sobald das ausgewählte Unternehmen mehrere hat.
  • Das aktuelle Datum wird oben rechts platziert.
  • Nun folgt der Betreff. Dieser benötigt einen eindeutigen Bezug auf die ausgeschriebene Stelle. Sobald eine Referenznummer angegeben wurde, sollten Sie diese hier nennen.
  • Ist Ihnen ein Ansprechpartner bekannt, wird dieser direkt angeschrieben. Sie können sich auch bei der Firma telefonisch erkundigen, wer für die Personalabteilung zuständig ist, falls der Ansprechpartner fehlt. Somit zeigen Sie Engagement und fallen bereits positiv auf. Ansonsten beginnt Ihr Anschreiben mit „ Sehr geehrte Damen und Herren...“


Bevor es zum wesentlichen Inhalt Ihres Anschreibens kommt, sollten Sie sich genau über das Unternehmen informieren :

  • Was zeichnet das Unternehmen aus?
  • Wie ist die Geschichte des Unternehmens?
  • Gibt es eine Unternehmenskultur?
  • Was beinhaltet das Stellenangebot?


Sobald diese Themen geklärt sind, können Sie mit der Einleitung beginnen:

  • Vergessen Sie hierbei nicht zu erwähnen, dass Sie sich bewerben und auf welche Stelle.
  • Nennen Sie Gründe, wieso Sie an der Stelle interessiert sind, unterstreichen Sie hierbei Ihre Motivation für die Stelle, warum Sie in dieser Position eine neue Herausforderung für sich sehen und wieso Sie die geeignete Person für diesen Job sind.
  • Festigen Sie Ihre Argumentation mit Beispielen von bereits erreichten Erfolgen, bei jenen die Aufgaben vergleichbar waren.
  • Mit Hilfe Ihres Lebenslaufes können Sie belegen, wieso Sie in der Lage sind, die Anforderungen zu erfüllen.
  • Beschreiben Sie Ihre Eigenschaften, Fähigkeiten, Interessen und berufliche Erfahrungen, solang diese für das Unternehmen von Interesse sein könnten, zum Beispiel wenn Sie Übereinstimmungen mit der Unternehmenskultur haben (Reisen, Sport, Kunst usw.)

Der Schluss :

  • Erwähnen Sie zum Schluss, dass Sie für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen und sich über eine Einladung sehr freuen würden.
  • Sich für ein Praktikum anzubieten erweckt stets einen positiven Eindruck.
  • Beenden Sie das Anschreiben mit der Grußformel „Mit freundlichen Grüßen“.
  • Unterschreiben Sie das Anschreiben mit Vor- und Zunamen. Verwenden Sie hierzu einen Stift mit blauer oder schwarzer Tinte, anstatt bunter.

 

Wichtige allgemeine Hinweise :

  • Ihr Anschreiben sollte im besten Fall eine Seite beanspruchen, maximal zwei.
  • Konzentrieren Sie sich also auf das Wesentliche und vermeiden Sie umgangsprachliche Formulierungen und Floskeln.
  • Seien Sie folglich nicht zu detailliert. Sie sollen das Interesse wecken, aber dennoch einen Spielraum für offene Fragen lassen.
  • Erwähnen Sie keine persönlichen Schwächen.
  • Gliedern Sie Ihr Anschreiben. Verwenden Sie Absätze und vermeiden Sie sehr lange Sätze.
    Das Lesen Ihres Anschreibens soll keine Herausforderung sein.
  • Schreiben Sie in der „Ich-Form“.
  • Achten Sie auf die Bewerbungsfrist, es wäre ein unnötiges Ärgernis wenn durch ein zu spätes Absenden Ihre Bewerbung in den Papierkorb wandert.
  • Kontrollieren Sie das Geschriebene und lassen Sie es auch von einer weiteren Person gegenlesen.
  • Rechtschreibfehler in einem Anschreiben sollten dringlichst vermieden werden.
  • Sind alle Angaben fehlerfrei? Adresse, Telefonnnummer, Ansprechspartner?
  • Benutzen Sie eine gutleserliche Schrift wie z.B. Arial in der Schriftgröße 12.
  • Der Abstand zum unteren Seitenrand sollte 16,9 mm betragen. Zum linken Seitenrand 24,1 mm und zum rechten 8,1 mm. Diese Abstände sind für Bewerbungen üblich.

 

 

 

TIPP!

Wenn Ihr noch kein kostenloses Konto bei uns habt, könnt Ihr hier eins einrichten und Euren Lebenslauf hochladen.  Wir gewähren vielen attraktiven Arbeitgebern Zugang zu unserer CV-Datenbank. Viele neue spannende Jobs warten auf Euch!

Konto einrichten hier